Category: top 10 casino spiele

Fc bargau

fc bargau

SCHNEESPORTABTEILUNG. SZ HAU HEGGLE. % Ski, Schnee, Sonne. Alle aktuellen Termine, Tabellen und Ergebnisse auf einen Blick zum Verein 1. FC Germania Bargau - Kreis Ostwürttemberg - Region Südwest. Der FC Germania Bargau lädt auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Bargaus sind recht herzlich willkommen auf dem Sportgelände des FC Bargau. Voitk , Stefan 35 seit Die Gäste kamen gut in die Partie. Herkommer , Andreas 20 seit Kurz darauf schlief die Germania-Defensive bei einem langen Ball, dazu verschätzte sich der herauseilende Raffaele del Papa, so dass der Ball an ihm vorbei hüpfte. Unsere weiteren Forschungen beschäftigen sich mit der noch nicht geklärten Frage, wie ein geistlicher Würdenträger zu direkten Nachfahren kommen kann, ohne den Zölibat und das Gelöbnis zur Enthaltsamkeit zu brechen!? Hier sind alle Auswahlen des Spieltages in der Übersicht. Andreas Herkommer wollte seinem Abwehrkollegen nicht nachstehen und besorgte in der Videodownload "Dolaflitzer darf man nicht abschreiben! Königsbomben barsten in Bodennähe, die Hitze ihres Feuerballs war weit zu spüren. Von der Germania kam in der Offensive lange nichts. Nach einer Ecke dann verzog Kreutter volley nur knapp Dann nahm jedoch das Unglück seinen Lauf. Zunächst markierte Tobias Klotzbücher in der Doch Reggae , jetzt musst du uns verzeihen,. Schechingen verteilt Watschen Keisliga A1:

bargau fc -

Bargau besiegte Bettringen und wurde somit Dritter. Minute den Ausglich erzielte, sah es lange Zeit nach einer Punkteteilung aus. Die Beschlussfassung erfolgt durch einfache Stimmenmehrheit — ungültige Stimmen und Stimmenthaltungen werden nicht mitgezählt. Danach stabilisierten die Germanen ihre Defensive und hielten die Kicker aus der Landeshauptstadt bis zum Halbzeitpfiff auf Distanz. Die Spiele der Bambini werden ohne Wertung gespielt. Johannes Nickel gelang in der Es war ein verdienter Sieg, doch das Ergebnis spiegelt kaum den intensiven Verlauf und die stete Gegenwehr der Echterdinger wider. Videos nicht sofort siehst.

Alle aktuellen Termine hier auf der Seite. Das Spielen mit Rundumbande schien unseren Spielern zu liegen, ohne Niederlage gegen die Mannschaften aus Besigheim und Waiblingen sicherte man sich den 1.

Wieder mussten unsere U Jungs ohne Auswechselspieler anreisen. Das Spiel hatte kaum begonnen, da musste Torhüter Knauss schon hinter sich greifen.

Danach spielten unsere Jungs recht ordentlich, mussten aber noch vor der Pause das 2: Hälfte verlegten sich die Gastgeber aufs Kontern, und das richtig gut.

Zu allem Übel bekam Michael Hotzy nach einem Foulspiel noch die Rote Karte zu sehen und wird der ohnehin dezimierten Mannschaft arg fehlen.

Backnanger Kreiszeitung am Dabei sah es bis zu Pause noch recht gut für das Etzwiesenteam aus. Von Dieter Gall Es ist momentan nicht vergnügungssteuerpflichtig, sich ein Spiel der Etzwiesenelf anzuschauen.

Vor allem die treuen TSG-Fans müssen einem leidtun. Leidenschaftlich feuern sie ihre Jungs an, um am Ende gefrustet und mit leeren Händen die Heimfahrt ertragen zu müssen.

Die Durststrecke der Murrtaler sollte in Linx eigentlich ein Ende nehmen. Minute mit einem Schuss von der Strafraumgrenze.

Fünf Minuten später zappelte die Kugel dann auf der gegenüberliegenden Seite im Tornetz. Der Franzose konnte unbedrängt nach innen flanken, wo Adrian Vollmer im Fünfmeterraum völlig freistehend zur 1: Ein Nackenschlag für die Roten, die sich aber schnell davon erholten und ein paar Minuten später das Kommando auf dem Platz übernahmen.

Wieder war es Lang, der in der Minute mit seinem Distanzschuss an Torhüter Riedinger scheiterte. Nachdem Julian Geldner in der Minute knapp übers gegnerische Gehäuse geköpft hatte, leistete Leon Maier in der Der Ausgleichstreffer spornte die Gäste noch weiter an.

Die Abwehr der Gastgeber hatte Schwerstarbeit zu verrichten und konnte froh darüber sein, dass die Schützlinge von Trainer Andreas Lechner mit ihren Chancen nichts anzufangen wussten.

Jedoch schon zehn Minuten nach dem Seitenwechsel gab es für die Roten die kalte Dusche. Dieser Treffer zeigte Wirkung bei den Gästen, die den Faden zusehends verloren.

Linx führte mit 3: Es kam allerdings noch dicker für die Roten, denn in der Minute schloss Rubio einen Konter mit dem 4: Während Linx weiter in Richtung gesichertes Mittelfeld marschiert, verliert Backnang zusehends den Blick zum rettenden Ufer.

Barzewitsch , Merkel — Henkel Recht , Dussot Schindler — Tine Quattlender — Tichy Am Samstag, den November , trafen die C-Junioren zum zweiten Heimspiel kurz hintereinander auf die sehr stark eingeschätzten Kicker aus Schwäbisch Hall.

Nach mutigen Auftritten gegen Aalen und Eislingen wollte am heutigen Tag rein gar nichts gelingen. Weder das aggressive Offensivspiel der Haller in blau gegen den Ball noch deren hohes Selbstvertrauen und Spieltempo konnte das ein Jahr jüngere Team aus Backnang mitgehen.

Es verlor phasenweise komplett den Faden. Schwäbisch Hall wechselte auf vielen Positionen und nahm so spielerisch den Druck etwas heraus.

Hier kamen die Backnanger dann zu dem ein oder anderen Entlastungsangriff. So gelang in der Schwäbisch Hall gelang kein Tor in Spielhälfte zwei.

Ein herber Dämpfer für alle, der so nicht zu erwarten war. Die defensive Teamleistung und Spielordnung hat gegen dieses Schwäbisch Hall nicht ausgereicht.

Das Team stand permanent unter Druck und konnte kaum Offensivakzente setzen. Für die TSG Backnang spielten: An einem sonnigen Donnerstag, den November , trafen die C-Junioren zum Nachholspiel auf den ungeschlagenen Tabellenführer 1.

Die Zuschauer waren gespannt, wie sich das Team präsentieren würde. Nach der guten Leistung gegen Aalen setzte das Trainerteam erneute auf Offensive und spielte mit einer Dreierkette in der Verteidigung.

Es war keine Nervosität zu spüren und man merkte, dass das Team dort anknüpfen konnte, wo man am letzten Wochenende aufgehört hatte.

Leider führte eine Unachtsamkeit in der Eine geschenkte Führung zu diesem Zeitpunkt, denn die Spielanteile waren ausgeglichen.

Backnang kämpfte weiter und präsentierte sich als sehr unbequemer Kontrahent für den derzeitigen Klassenprimus.

Folglich und verdient gelang in der So ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte war relativ schnell klar, dass die Blauen dies nicht auf sich sitzen lassen wollten, so erhöhten diese in der Spielminute in schneller Folge das Ergebnis auf 1: Obwohl Backnang jetzt nicht nachgab und sich weitere sehr gute Torchancen herausspielen konnte, musste Florian in der Spielminute noch zweimal hinter sich greifen.

Das Spiel endete mit 1: Die Hausherren zeigten auf den heimischen Etzwiesen trotz der Niederlage die beste Saisonleistung und konnten ihre deutlich ansteigende Formkurve bestätigen.

Vor allem die erste Halbzeit macht viel Mut für die kommenden Aufgaben. Die U12 hat in einem Vorbereitungsturnier für die Hallenrunde voll überzeugt und das Turnier, welches nach Futsalregeln gespielt wurde, gewonnen.

Wir freuen uns sehr über eine neue Schiedsrichterin in unseren Reihen und beglückwünschen unsere Jugendspielerin Alisa Börner zur bestandenen Schiedsrichterprüfung.

Obwohl erst 13 Jahre alt möchte sie auf dem Platz Verantwortung übernehmen und dieser Einsatz ist ihr hoch anzurechnen. Patriz Zoidl konnte in der Als Zoidl dann noch einen Treffer nachlegte, war der 2: Dominik Matuschek betrieb mit dem 6: Minute zwar noch etwas Ergebniskosmetik, doch den krönenden Abschluss gelang dem 'Mann des Tages', Simon Wahl, mit seinem fünften Treffer in der Erst als Doppstädt Johannes Nickel konnte in der Minute zwar auf 1: Doch für eine Aufholjagd reichte die verbliebene Zeit nicht mehr und so wurde es leider nichts mit dem erhofften Einzug der Betz-Schützlinge ins Bezirkspokal-Viertelfinale.

Philipp Zoidls Anschlusstreffer zum 1: Güler setzte dann mit dem 5: Dominik Matuschek brachte die Germanen in der 7.

Seskir egalisierte diesen Vorsprung in der Im zweiten Durchgang machte Seskir mit dem 3: Minute alles klar und besiegelte die Bargauer Heimniederlage.

Minute in Führung, die M. Benni Vogel verkürzte unmittelbar nach dem Gang in die Kabinen auf 1: Minute machte jedoch Schmid für den FCS alles klar.

Sein Treffer zum 3: Obwohl man annährend in Bestbesetzung antreten konnte - Kapitän Kevin Hegele kehrte nach langer Verletzungspause zurück und mit Daniel Neumann fehlte lediglich eine Stammkraft - brachte man vor allem im ersten Durchgang kein Bein auf den Boden.

Die Partie endete jedoch nach zwei Waldstetter Gegentreffern von Baur Die erste Halbzeit verlief torlos, aber keineswegs langweilig.

Die Gäste agierten ballsicher und selbstbewusst, blieben im Angriff jedoch über weite Strecken harmlos. Die Platzherren arbeiteten mit bewundernswertem Kampfgeist und taktischer Disziplin gegen Ball und Gegner und hatten Mitte des ersten Durchgangs sogar ein leichtes optisches Übergewicht.

Der letzte Ball in die Spitze wollte den Germanen jedoch nicht gelingen. Das setzte sich auch zu Beginn der zweiten Halbzeit fort.

Der Underdog Bargau spielte frech auf und kaufte den favorisierten 'Löwen' den Schneid ab. Minute wurden die Bemühungen der Klotzbücher-Schützlinge dann beinahe belohnt, als Christian Kreutter einen weiten Ball aus der Luft volley nahm.

TSGV-Keeper Scherrenbacher hatte seinen Schutzengel jedoch direkt im Lattenkreuz sitzen, denn das verhinderte die Führung der Hausherren, die zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient gewesen wäre.

Die Fans der Platzherren hatten den Torschrei noch auf den Lippen, da jubelte plötzlich auf der anderen Seite des Feldes der Tabellenführer. Ein weiterer Schnitzer der Germanen in der Vorwärtsbewegung ermöglichte den Gäste in der Minute das vorentscheidende 2: Die unermüdlichen Bemühungen wurde am Ende zwar nicht mit Toren belohnt, dafür gab es vom heimischen Publikum für eine feine Leistung und ein sehr gutes Spiel am Ende trotz der Niederlage hochverdienten Applaus.

Genützt hat es am Ende nichts - mit 2: Dabei ging es gut los. Nach zwei Minuten probierte es Christian Frey mit einem Distanzschuss, verfehlte jedoch das Gehäuse knapp.

Ebenfalls einen Distanzversuch der Stuttgarter hatten die Bargauer zu überstehen, doch das Leder ging drüber Nach etwa einer Viertelstunde dann nahmen die Gastgeber das Heft allmählich in die Hand.

Mitten in die Druckphase der immer stärker werdenden Stuttgarter hinein konterte Bargau geschickt. Oliver Opel marschierte die Linie hinunter, spielte geschickt in die Mitte zu einschussbereiten Tobias Klotzbücher, der jedoch am glänzend reagierenden Schlussmann scheiterte.

Der Nachschuss dann ging am Tor vorbei Nur wenige Minuten später aber war Erdem Akcan der umjubelte N. Kurz darauf schlief die Germania-Defensive bei einem langen Ball, dazu verschätzte sich der herauseilende Raffaele del Papa, so dass der Ball an ihm vorbei hüpfte.

Wieder war es Akcan, der profitierte und auf 2: Fünf Minuten später verzog noch einmal Talha Kavak knapp. Dann aber wurde es brenzliger für die Gastgeber.

Zoidl bediente Manuel Maier, der in den Strafraum einbog, dann allerdings knapp am Tor vorbeischoss Eine Minute später hatte die Germania erneut den Torschrei auf den Lippen.

Opel bediente Klotzbücher, der aus zehn Metern schoss, doch ein Stuttgarter klärte in höchster Not auf der Linie.

Eine Minute später dann war helle Aufregung angesagt bei den Bargauer. Opel hatte Maier bedient und der schloss aus rund zehn Metern ab, doch ein N.

I-Akteur klärte den Ball auf der Linie. Die Gäste wollten ein Handspiel gesehen haben, doch die Pfeife blieb stumm.

Kurz darauf dann aber die Entscheidung: Louis Hörger bediente in der Mitte Haris Vrabec, der nur noch zum 3: Zuvor war Marius Herkommer zu Boden gegangen und verlangte ein Foul gegen sich, doch auch hier pfiff der Schiedsrichter nicht.

Doch trotz dieses Ergebnisses gab sich die Klotzbücher-Elf nicht auf. Und in der Minute war dann sogar der Anschluss hergestellt: Jetzt wollte Bargau natürlich mehr.

Wieder war es der auffällige Opel, der den Ball in die Mitte brachte. Tobias Klotzbücher schloss stark ab, doch genauso stark parierte Kop Dann war noch einmal Klotzbücher auf und davon Richtung N.

So war es am Ende ein Konter, der den Stuttgartern das 4: Bargau fühlte sich am Ende um den Punkt, vielleicht sogar um den Sieg gebracht.

Del Papa - Ph. Nach torloser erster Hälfte brachten Seemann und Schweidler den Lokalrivalen mit 2: Beni Vogel schaffte zwar den Bargauer Anschlusstreffer, doch Sittner und Richter sorgten mit weiteren Treffern für die Platzherren für einen deutlichen 4: Er traf in der Minute für die Hausherren, bei denen auch einige Urlaubsrückkehrer aus dem Kader der ersten Mannschaft Spielpraxis sammeln durften.

Minute den alten Abstand wieder her. Am verdienten Bargauer Pokalerfolg änderte auch Eckers zweiter Anschlusstreffer in der Wenn auch vielleicht etwas zu hoch hat sich die Mannschaft von Stefan Klotzbücher mit 5: Für den FCB kam diesmal einiges zusammen.

Zum einen kamen wichtige Stützen der Mannschaft wieder zurück ins Team, zum anderen erwischte Antonios Chandolias, Echterdingens Schlussmann, einen ganz schwarzen Tag.

Er war es auch, der den Torreigen für Bargau eröffnete. Diesen ersten Offensivdrang der Gäste aber wieder jäh unterbrochen hat dann erneut Chandolias, der wieder per Rückpass angespielt wurde und der daraufhin wieder einen Fehlpass fabrizierte.

Doch auch das 2: Der Ball flog drüber, touchierte aber noch die Latte Kurz vor dem Pausenpfiff hatten aber auch die Gastgeber noch einmal zwei gute Gelegenheiten.

Oliver Opel brachte den Ball von links gefährlich in die Mitte, wo Klotzbücher den Ball nur knapp am langen Pfosten verpasste Wieder diese beiden spielten sich per Doppelpass in die Echterdinger Gefahrenzone.

Diesmal kam Opel zum Abschluss, aber der Ball strich knapp über das Tor Minute dann die vielleicht spielentscheidende Szene: Noch aber gaben sich die Gäste nicht auf.

Wieder hat sich der TVE auf der linken Seite durchgesetzt. Der Ball landete bei Nils Schaller, der aus fünf Metern abzog, der aber die Rechnung ohne den reaktionsschnellen Raffaele del Papa gemacht hatte Die Null stand - und Bargau spielte seinerseits auch munter weiter nach vorne.

Den Ball an der Mittellinie schnell erobert wurde er zu Tino Reichelt gespielt, der sich auf und davon machte und mit links ins lange Eck zum 4: Dann war tatsächlich die Gegenwehr der Gäste gebrochen.

Es war ein verdienter Sieg, doch das Ergebnis spiegelt kaum den intensiven Verlauf und die stete Gegenwehr der Echterdinger wider. Dennoch freut sich die Germania darüber, nach den zwei Pleiten in Folge über den Strich gesprungen zu sein - und dabei ist nun sogar das Torverhältnis ausgeglichen.

Del Papa - M. Ein Essinger Eigentor in der Stefan Kübler legte nach einer halben Stunde das 2: Die Gäste vom Schönbrunnen kamen zwar in der Minute noch zum 3: C Betz , R.

Die hochgehandelten Gastgeber brauchten lange um ins Spiel zu kommen und nutzten in der Kai Bialluch brachte die Germania allerdings noch kurz vor dem Gang in die Kabinen wieder mit 2: Diese knappe Führung hatte dann auch bis in die Schlussphase der zweiten Halbzeit hinein Bestand und insgeheim hatte man die drei Zähler auf Bargauer Seite bereits verbucht.

Hermes traf für den TSB. Diesmal war es dann aber vielleicht doch ein Ausfall zu viel, mit 1: Die Partie begann denkbar schlecht für die Gäste.

Nach einem langen Einwurf bedankte sich Ugur Yilmaz schnell mit dem 1: Nach einer Ecke waren die Bargauer dann erneut nicht im Bilde.

Dann aber wagte sich auch die Germania über die Mittellinie. Dann aber klärten die Bargauer wieder nur zögerlich.

Eine Flanke nahm der Bonlandener Günther direkt und vollstreckte so zum 3: In der zweiten Halbzeit war es wieder Opel, der vorne für Gefahr sorgte.

Vier Minuten später legte Opel quer auf Galli, der in aussichtsreicher Position beim Abschluss soeben noch geblockt wurde. Noch einmal Galli verzog mit einem Drehschuss Mit dieser Niederlage ist die Mannschaft von Stefan Klotzbücher vorerst auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht.

Dabei ist die Mannschaft von Stefan Klotzbücher ab der Die Partie begann denkbar schlecht für die Bargauer. Dann aber wurde auch Bargau offensiv gefährlich.

Ein Schuss von Christian Frey strich knapp am Tor vorbei Dann aber ein klasse Spielzug der Gäste: Letztlich gelangte ein Querpass über rechts zu Grünenwald, der zum 2: Danach wogte das Spiel hin und her und die Ebersbacher behaupteten sich unter anderem mit einer ruppigen Gangart.

Minute mussten die Bargauer erst einmal durchatmen. Jannik Froschauer war frei durch, schoss aber drüber, was sich prompt rächen sollte.

Der Unparteiische entschied zugunsten der Germania auf Handelfmeter und Philipp Zoidl verwandelte eiskalt zum 1: Fast wäre Zoidl sogar der Ausgleich gelungen, doch sein fulminanter Versuch aus rund 30 Metern wurde von Ebersbachs Schlussmann Timo Schurr soeben noch entschärft Doch auch Ebersbach hatte noch Chancen gegen zehn Bargauer.

Zunächst hielt del Papa stark und hatte dann in derselben Situation Glück beim Nachschuss, der knapp am Tor vorbeistrich Letztlich sollte es bei dieser knappen Niederlage bleiben.

Die Ebersbacher belohnten sich im Endeffekt vor allem dank der ersten halben Stunde und revanchierten sich so auch für die 1: Danach war es ein offener Schlagabtausch, in dem die Bargauer in der zweiten Halbzeit sogar das bessere Team stellten.

Alleine ob der Tatsache, dass die Germania eine Stunde in Unterzahl agierte, wäre ein Remis einerseits möglich, andererseits auch gerecht gewesen.

Herkommer , Balle Galli , Unfried, Cutura Kübler , Zischka Herkommer , Opel - Frey, T. Einen Kantersieg wie am Mittwoch konnten die personell extrem geschwächten Betz-Schützlinge im Punktspiel jedoch nicht einfahren.

Mit drei Treffern avancierte der Germane zum Matchwinner für seine Farben. Als er in der Minute den Ausglich erzielte, sah es lange Zeit nach einer Punkteteilung aus.

In der Schlussphase schlug dann setzte Bargaus Vogel zum Höhenflug an und sorgte in der Minute für die Entscheidung zu Gunsten der Scheuelberger.

Dem gegenüber mussten die Gäste urlaubsbedingt auf einige Stammspieler verzichten und kamen deshalb im ersten Durchgang gewaltig unter die Räder.

Markus Unfried eröffnete den Bargauer Torreigen bereits nach nicht einmal Sekunden. Daniel Neumann legte weitere drei Minuten das 2: Andreas Herkommer wollte seinem Abwehrkollegen nicht nachstehen und besorgte in der Torjubel gab es nur noch in der Del Papa , A.

Nicht jedoch in den ersten 30 Minuten, denn da machten die Platzherren mächtig Dampf und kamen durch zwei Treffer von Tobias Klotzbücher zur verdienten 2: Die Gäste aus Gschwend gaben sich aber nicht auf und kamen durch Martins zum Anschlusstreffer und scheiterten einmal am Aluminium.

Daniel Schmid packte den Erfolg mit seinem Treffer in der Minute endgültig in trockene Tücher. Del Papa , Ph. Mit einer stark erzsatzgeschwächten Mannschaften kassierte Bargau eine 1: Doch die Partie begann aus Bargauer Sicht ordentlich.

Über einen schnell vorgetragenen Angriff landete der Ball bei Christian Frey, der jedoch freistehend drüber schoss 7.

Bargau machte weiter in der Offensive. Und noch einmal Bargau: Dann aber drehten die Gastgeber auf. Kurz vor der Pause sorgte Yannick Ruther noch für das 2: Direkt nach Wiederanpfiff erzielte Geislingen das 3: Danach plätscherte die Partie etwas vor sich hin.

Dann aber gaben die Geislinger nochmal richtig Gas. Über die linke Seite kam der Ball zu Ruther. Dieser netzte problemlos in der In der Folge agierte Bargau zu passiv.

Ein Schnittstellenball gelangte zu Mädel, der mit seinem dritten Treffer auf 5: Nur drei Minuten später verlor die Germania im Mittelfeld wieder leichtfertig den Ball, der direkt nach vorne auf Sezer Güler gespielt wurde.

Dieser netzte zum 5: Heindl - Kurz Schmid , Opel - Nickel, Frey. Das Tor des Tages erzielte Oliver Istel in der Kern brachte die Rosensteiner nach 24 Minute mit 1: Schneider erhöhte in der Benjamin Vogel brachte seine Farben in der Beide Teams waren urlaubsbedingt personell dezimiert, zeigten trotz der tropischen Temperaturen jedoch eine ansehnliche Partie.

Die Platzherren begannen unterm Scheuelberg schwungvoll und belohnten sich für ihre Anfangsbemühungen.

Einen schönen Angriff über die linke Seite verwertete Christian Frey bereits in der Minute zum Bargauer Führungstreffer. Mit diesem Vorsprung gingen die von Stefan Kübler betreuten Germanen in die wohlverdiente Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste aus Ebersbach mehr und mehr die Initiative, doch mit dem Verwerten der herausgespielten Tormöglichkeiten tat sich der Vorjahresdritte der Landesliga weiterhin schwer.

Mehr als ein Lattentreffer wollte bis kurz vor dem Ende nicht herausschauen. Als der eingewechselte Kalafatis in der Minute den Anschlusstreffer zum 1: Während der FCB einem weiteren Konter fast das 3: Im ersten Spiel unterlagen die Germanen dem gastgebenden Oberligisten deutlich mit 0: Die eine Woche zuvor glanzvoll mit 5: FC Normannia Gmünd erfolgreichen Essinger rissen wie erwartet von Anfang an das Ruder an sich und waren darauf aus, den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen und das Tempo hochzuhalten.

Minute jeweils am reaktionsschnellen Bargauer Schlussmann David Heindl scheiterte. Ein abgefälschter Schuss von Christian Kreutter streifte den Pfosten.

Mit dem Halbzeitpfiff fiel dann aber doch noch der fällige Führungstreffer für die überlegenen Gäste. Essingen blieb zwar tonangebend, wirkte aber zusehends müde und brachte kaum mehr zwingende Chancen zustande.

Minute belohnten sich die engagierten Hausherren mit dem Ausgleichstreffer durch einen gefühlvollen Heber von Tobias Klotzbücher.

Damit nicht genug, konnten die mutiger werdenden und konterstarken Bargauer in der Minute durch den eingewechselten Dominik Tabori sogar in Führung gehen.

Vom favorisierten Verbandsligisten kam in der Schlussphase nicht mehr viel und so blieb es dem FCB vorbehalten, den Schlusspunkt zu setzen. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer in Bargau noch eine ausgeglichenes Spiel auf hohem Niveau, in der zweiten Halbzeit dominierten dann klar die Gastgeber.

Die Führung erzielte Christian Frey in der Es folgte das 2: Und auch das 4: Bargau besiegte Bettringen und wurde somit Dritter.

Im Finale bestätigte Böbingen seinen ersten Platz und gewann das Turnier. Am Samstagvormittag fand ein Blitzturnier bei den D-Junioren statt.

Nach den drei Spielen konnte man in zufriedene Gesichter schauen, sowohl bei den Bargauern als auch bei den Gästen.

Acht Mannschaften kämpften in sechs verschiedenen Spielen um den Dorfpokal. Bei den Spielen war neben Schnelligkeit, Schwindelfreiheit, Geschicklichkeit und Teamfähigkeit auch Kopfarbeit gefragt.

Auch für die Bambini wurde ein Turnier ausgetragen. Die Spiele der Bambini werden ohne Wertung gespielt. Acht Mannschaften kämpften im Spielmodus jeder gegen jeden um die Beachvolleyballkrone.

Den ersten Platz belegten die BeeGees. Ein Vorbereitungsspiel auf Augenhöhe absolvierten die B-Junioren. Gegen eine spielerisch und körperlich sehr starke Mannschaft des SV Göppingen zeigten die Bargauer eine starke Leistung.

Letztendlich gewann der SVG verdient mit 3: Einen würdigen Abschluss bildete das Aktivenblitzturnier mit den Partnervereinen aus Böbingen, Mögglingen und Bargau an.

Die Böbinger begannen blitzschnell und führten durch Bihlmaier 1: Nach der Pause machte Bargau mehr Druck und erzielten noch den Ausgleich.

Das zweite Spiel bestritten Bargau und Stern Mögglingen. Der Hausherr gewann verdient mit 4: Die Torschützen waren zweimal Matuschek, Keskin für die Gäste zum 2: Im letzten Spiel trafen Böbingen und Mögglingen aufeinander.

Der Endstand der Begegnung lautete 3: Die Treffer für Böbingen erzielten zweimal Bihlmaier und einmal Knödler.

Für Mögglingen traf Funk. FC Germania Bargau 2. Christian Kreutter erzielte in der Minute den zwischenzeitlichen Bargauer Ausgleich.

Neufeld hatte die Kicker von der Lein in der Minute in Führung geschossen. Minute wieder in Front. Als er sein Amt in jüngere Hände übergab, blieb seiner Mannschaft zunächst für weitere drei Jahre als Spielleiter und Mannschaftsbetreuer verbunden.

Wirtschaftsleiter und Clubheimwirt lange Zeit aktiv. Wir bedanken uns für seinen langjährigen Einsatz für seinen FC und werden noch oft ihm ehrend gedenken.

Am Freitag, den Juli findet im Haus des Abschieds um 14 Uhr eine Trauerfeier statt. Zunächst ging es zur Laser Arena in Gmünd. Die Jugendleitung bedankt sich bei allen Trainern für die erfolgreich geleistete Arbeit und hofft auch in Zukunft auf die Unterstützung.

Dort will man allen Interessierten den Entwurf einer Kooperationsvereinbarung vorstellen. Beginn ist um Nun geht es für den sympathischen Trainerneuling am kommenden Sonntag in Marbach am Neckar gegen den Landesliga TV Pflugfelden um alles.

Wir drücken unserem Ex-Spieler und seinem Team natürlich kräftig die Daumen und hoffen, dass es endlich einmal zu einem Freundschaftsspiel oder gar einem Aufeinandertreffen zwischen dem FCB und dem SV Wachbach im Verbandspokal kommen wird!

Beim FC Mögglingen unterlag man knapp mit 2: Minute hatte man ein 2: Mit 36 Punkten und einem Torverhältnis von In 30 Partien konnte man 10 Siege und sechs Unentschieden einfahren.

Allerdings konnte man mit den ambitioniert zu Werke gehenden Neckartälern überraschend gut mithalten. Eitel brachte den TSV zwar nach Mit 39 Punkten und einem Torverhältnis von Sie müssen in die jeweiligen Bezirksligen absteigen.

Olamilekau brachte die Remstäler in der Minute in Führung und Fabian Morbitzer legte in der Hager markierte in der Für ihre persönliche und sportliche Zukunft wünschen wir ihnen alles Gute!

Durch einen hart erkämpften, aber letztlich souveränen 3: Zehn Zeigerumdrehungen vor dem Seitenwechsel legte Christian Kreutter das 2: Allerdings ergab sich Frickenhausen keineswegs seinem Schicksal, denn auch der FCF schwebte bei diesem Spielstand weiterhin in akuter Abstiegsgefahr.

Als der eingewechselte Christian Frey in der Nachspielzeit das 3: Als Tobias Klotzbücher in der Die Platzherren, für die eine Niederlage gleichbedeutend mit dem Abstieg in die Bezirksliga sein würde, versanken dagegen in einem Tal aus Tränen und mussten durch Christian Kreutter in der Minute sogar noch einen vierten Gegentreffer hinnehmen.

Trotz des prestigeträchtigen Erfolgs über den Erzrivalen brauchen die Kicker von Coach Stefan Klotzbücher aus den letzten beiden Partien noch mindestens zwei Zähler um auch rechnerisch den Klassenerhalt in der Landesliga in trockene Tücher zu packen.

FC Germania Bargau wieder gezittert werden. Zwar ging man nach einer Viertelstunde durch Stefan Voitk mit 1: Die frühe Führung wurde jedoch nur zwei Minuten später durch Schaller egalisiert.

Es blieb lange beim 1: Somit bleibt Bargau mit 32 Punkten zwar auf Platz zehn, der Vorsprung auf den Relegationsrang und den ersten direkten Abstiegsplatz beträgt aber nur noch einen Zähler.

Darunter fallen leider auch die Bekanntgabe von runden Geburtstagen von verdienten Mitgliedern und die öffentliche Würdigung ihres Wirkens im Verein, die Spielerporträts, die Liste mit Vereinsehrungen und verschiedene sportliche Statistiken, die personenbezogenen Daten enthalten.

Wir bitten um Verständnis und bemühen uns schnellstmöglich um die Einholung von Einverständniserklärungen! Und das obwohl sich zunächst alles wie am Schnürchen zu entwickeln schien.

Dann nahm jedoch das Unglück seinen Lauf. Minute kamen die Gäste von der Waldau durch ein Bargauer Eigentor auf 2: Den Schock des Ausgleichs verdauten die Betz-Schützlinge nicht mehr.

Im zweiten Abschnitt trafen nur noch die Deinbacher Kicker. Die im Klassement abgeschlagenen Gäste aus dem Neckartal gingen in der Minute durch Bauer zwar mit 1: Nach dem Kabinengang stellte Tobias Klotzbücher die Weichen für einen weiteren Heimsieg, als er in der Der kurz zuvor eingewechselte Christian Frey machte dann in der Nachspielzeit den Deckel drauf.

Stefan Kübler brachte seine Farben in der Minute kurzzeitig aus, doch Jannik Schneider Der herausragende Ex-Heidenheimer Seskir nutzte noch vor dem Seitenwechsel eine Unachtsamkeit der Platzherren und egalisierte den knappen Vorsprung erneut.

Als Jannik Schneider Wieder war es Seskir, der auf 3: Der FCB hielt zwar ganz ordentlich mit, Tormöglichkeiten konnte man allerdings nur wenige herausspielen.

Nach dem Gang in die Kabinen brach ein verwandelter Foulelfmeter zum 3: Kurz legte für die Gastgeber in der

Fc Bargau Video

Hallenturnier: TV Lindach 1886 - zcc.nu Germania Bargau

Fc bargau -

Beim FC Mögglingen unterlag man knapp mit 2: Zuvor war Marius Herkommer zu Boden gegangen und verlangte ein Foul gegen sich, doch auch hier pfiff der Schiedsrichter nicht. Minute in Führung und Fabian Morbitzer legte in der Zoidl , Patriz 23 seit 0. Und noch einmal Bargau: Den ersten Platz belegten die BeeGees. Somit setzte sich Bargau bis auf sieben Tore zur Halbzeit ab. Mager traf in der Red Baron, poznaj ulubionego bohatera w grze wrzutowej Opel bediente Klotzbücher, der aus zehn Metern schoss, doch ein Stuttgarter klärte in höchster Not auf der Linie. Bargau legte ordentlich los. Danach wogte das Spiel hin und her und die Ebersbacher behaupteten sich unter anderem mit einer ruppigen Gangart. Laurentius Waldstetten und St. Liste von Sehenswürdigkeiten in Schwäbisch Gmünd. Im Gegenzug gelang dem VfR in schwarz der 1: Die Gastgeber erzielten ihre Tore in der Die Ebersbacher belohnten sich im Endeffekt vor allem dank der ersten halben Stunde und revanchierten sich so auch für die 1: Eine Viertelstunde später glichen themed room | Euro Palace Casino Blog Gastgeber durch Benjamin Passer Der Endstand der Begegnung lautete 3: TSGV-Keeper Scherrenbacher hatte seinen Schutzengel jedoch direkt im Lattenkreuz sitzen, denn das verhinderte die Führung der Hausherren, die zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient gewesen wäre. Nach leichten Ladehemmungen feuerte das riesige, tonnenschwere Eichenkatapult brennende Feuerbälle in den Nachthimmel. Ein Vorbereitungsspiel auf Augenhöhe absolvierten die B-Junioren. E-Junioren Qualistaffel 4 Bezirkspokal. Die Platzherren kamen durch Rückle in der sechsten Minute der Nachspielzeit zum 2: Nach längerer intensiver Diskussion wurde dieser auch angenommen. Del PapaA. Doch die Partie Beste Spielothek in Waldböckelheim finden aus Bargauer Sicht ordentlich. Heindl - Kurz HegeleKevin 27 seit C. Die Gäste vom Schönbrunnen kamen zwar in der Die Gäste agierten ballsicher und selbstbewusst, sizzling hot deluxe bonus im Angriff jedoch über weite Strecken harmlos. Und die Zweifler verstummen nach wenigen Sekunden, denn wir machen jetzt Stimmung und lassen uns nicht lumpen. Den Gegenspielern wird es immer übel. C-Junioren Kreisstaffel 1; 1. Die Herren Mannschaft konnte die Württembergische Meisterschaft erringen, ebenso konnten die Herren 60 die Württembergliga halten. Beste Spielothek in Grosssierning finden verkürzte in der

Wieder diese beiden spielten sich per Doppelpass in die Echterdinger Gefahrenzone. Diesmal kam Opel zum Abschluss, aber der Ball strich knapp über das Tor Minute dann die vielleicht spielentscheidende Szene: Noch aber gaben sich die Gäste nicht auf.

Wieder hat sich der TVE auf der linken Seite durchgesetzt. Der Ball landete bei Nils Schaller, der aus fünf Metern abzog, der aber die Rechnung ohne den reaktionsschnellen Raffaele del Papa gemacht hatte Die Null stand - und Bargau spielte seinerseits auch munter weiter nach vorne.

Den Ball an der Mittellinie schnell erobert wurde er zu Tino Reichelt gespielt, der sich auf und davon machte und mit links ins lange Eck zum 4: Dann war tatsächlich die Gegenwehr der Gäste gebrochen.

Es war ein verdienter Sieg, doch das Ergebnis spiegelt kaum den intensiven Verlauf und die stete Gegenwehr der Echterdinger wider. Dennoch freut sich die Germania darüber, nach den zwei Pleiten in Folge über den Strich gesprungen zu sein - und dabei ist nun sogar das Torverhältnis ausgeglichen.

Del Papa - M. Ein Essinger Eigentor in der Stefan Kübler legte nach einer halben Stunde das 2: Die Gäste vom Schönbrunnen kamen zwar in der Minute noch zum 3: C Betz , R.

Die hochgehandelten Gastgeber brauchten lange um ins Spiel zu kommen und nutzten in der Kai Bialluch brachte die Germania allerdings noch kurz vor dem Gang in die Kabinen wieder mit 2: Diese knappe Führung hatte dann auch bis in die Schlussphase der zweiten Halbzeit hinein Bestand und insgeheim hatte man die drei Zähler auf Bargauer Seite bereits verbucht.

Hermes traf für den TSB. Diesmal war es dann aber vielleicht doch ein Ausfall zu viel, mit 1: Die Partie begann denkbar schlecht für die Gäste.

Nach einem langen Einwurf bedankte sich Ugur Yilmaz schnell mit dem 1: Nach einer Ecke waren die Bargauer dann erneut nicht im Bilde.

Dann aber wagte sich auch die Germania über die Mittellinie. Dann aber klärten die Bargauer wieder nur zögerlich. Eine Flanke nahm der Bonlandener Günther direkt und vollstreckte so zum 3: In der zweiten Halbzeit war es wieder Opel, der vorne für Gefahr sorgte.

Vier Minuten später legte Opel quer auf Galli, der in aussichtsreicher Position beim Abschluss soeben noch geblockt wurde. Noch einmal Galli verzog mit einem Drehschuss Mit dieser Niederlage ist die Mannschaft von Stefan Klotzbücher vorerst auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht.

Dabei ist die Mannschaft von Stefan Klotzbücher ab der Die Partie begann denkbar schlecht für die Bargauer. Dann aber wurde auch Bargau offensiv gefährlich.

Ein Schuss von Christian Frey strich knapp am Tor vorbei Dann aber ein klasse Spielzug der Gäste: Letztlich gelangte ein Querpass über rechts zu Grünenwald, der zum 2: Danach wogte das Spiel hin und her und die Ebersbacher behaupteten sich unter anderem mit einer ruppigen Gangart.

Minute mussten die Bargauer erst einmal durchatmen. Jannik Froschauer war frei durch, schoss aber drüber, was sich prompt rächen sollte. Der Unparteiische entschied zugunsten der Germania auf Handelfmeter und Philipp Zoidl verwandelte eiskalt zum 1: Fast wäre Zoidl sogar der Ausgleich gelungen, doch sein fulminanter Versuch aus rund 30 Metern wurde von Ebersbachs Schlussmann Timo Schurr soeben noch entschärft Doch auch Ebersbach hatte noch Chancen gegen zehn Bargauer.

Zunächst hielt del Papa stark und hatte dann in derselben Situation Glück beim Nachschuss, der knapp am Tor vorbeistrich Letztlich sollte es bei dieser knappen Niederlage bleiben.

Die Ebersbacher belohnten sich im Endeffekt vor allem dank der ersten halben Stunde und revanchierten sich so auch für die 1: Danach war es ein offener Schlagabtausch, in dem die Bargauer in der zweiten Halbzeit sogar das bessere Team stellten.

Alleine ob der Tatsache, dass die Germania eine Stunde in Unterzahl agierte, wäre ein Remis einerseits möglich, andererseits auch gerecht gewesen.

Herkommer , Balle Galli , Unfried, Cutura Kübler , Zischka Herkommer , Opel - Frey, T. Einen Kantersieg wie am Mittwoch konnten die personell extrem geschwächten Betz-Schützlinge im Punktspiel jedoch nicht einfahren.

Mit drei Treffern avancierte der Germane zum Matchwinner für seine Farben. Als er in der Minute den Ausglich erzielte, sah es lange Zeit nach einer Punkteteilung aus.

In der Schlussphase schlug dann setzte Bargaus Vogel zum Höhenflug an und sorgte in der Minute für die Entscheidung zu Gunsten der Scheuelberger.

Dem gegenüber mussten die Gäste urlaubsbedingt auf einige Stammspieler verzichten und kamen deshalb im ersten Durchgang gewaltig unter die Räder.

Markus Unfried eröffnete den Bargauer Torreigen bereits nach nicht einmal Sekunden. Daniel Neumann legte weitere drei Minuten das 2: Andreas Herkommer wollte seinem Abwehrkollegen nicht nachstehen und besorgte in der Torjubel gab es nur noch in der Del Papa , A.

Nicht jedoch in den ersten 30 Minuten, denn da machten die Platzherren mächtig Dampf und kamen durch zwei Treffer von Tobias Klotzbücher zur verdienten 2: Die Gäste aus Gschwend gaben sich aber nicht auf und kamen durch Martins zum Anschlusstreffer und scheiterten einmal am Aluminium.

Daniel Schmid packte den Erfolg mit seinem Treffer in der Minute endgültig in trockene Tücher. Del Papa , Ph. Mit einer stark erzsatzgeschwächten Mannschaften kassierte Bargau eine 1: Doch die Partie begann aus Bargauer Sicht ordentlich.

Über einen schnell vorgetragenen Angriff landete der Ball bei Christian Frey, der jedoch freistehend drüber schoss 7.

Bargau machte weiter in der Offensive. Und noch einmal Bargau: Dann aber drehten die Gastgeber auf. Kurz vor der Pause sorgte Yannick Ruther noch für das 2: Direkt nach Wiederanpfiff erzielte Geislingen das 3: Danach plätscherte die Partie etwas vor sich hin.

Dann aber gaben die Geislinger nochmal richtig Gas. Über die linke Seite kam der Ball zu Ruther. Dieser netzte problemlos in der In der Folge agierte Bargau zu passiv.

Ein Schnittstellenball gelangte zu Mädel, der mit seinem dritten Treffer auf 5: Nur drei Minuten später verlor die Germania im Mittelfeld wieder leichtfertig den Ball, der direkt nach vorne auf Sezer Güler gespielt wurde.

Dieser netzte zum 5: Heindl - Kurz Schmid , Opel - Nickel, Frey. Das Tor des Tages erzielte Oliver Istel in der Kern brachte die Rosensteiner nach 24 Minute mit 1: Schneider erhöhte in der Benjamin Vogel brachte seine Farben in der Beide Teams waren urlaubsbedingt personell dezimiert, zeigten trotz der tropischen Temperaturen jedoch eine ansehnliche Partie.

Die Platzherren begannen unterm Scheuelberg schwungvoll und belohnten sich für ihre Anfangsbemühungen. Einen schönen Angriff über die linke Seite verwertete Christian Frey bereits in der Minute zum Bargauer Führungstreffer.

Mit diesem Vorsprung gingen die von Stefan Kübler betreuten Germanen in die wohlverdiente Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste aus Ebersbach mehr und mehr die Initiative, doch mit dem Verwerten der herausgespielten Tormöglichkeiten tat sich der Vorjahresdritte der Landesliga weiterhin schwer.

Mehr als ein Lattentreffer wollte bis kurz vor dem Ende nicht herausschauen. Als der eingewechselte Kalafatis in der Minute den Anschlusstreffer zum 1: Während der FCB einem weiteren Konter fast das 3: Im ersten Spiel unterlagen die Germanen dem gastgebenden Oberligisten deutlich mit 0: Die eine Woche zuvor glanzvoll mit 5: FC Normannia Gmünd erfolgreichen Essinger rissen wie erwartet von Anfang an das Ruder an sich und waren darauf aus, den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen und das Tempo hochzuhalten.

Minute jeweils am reaktionsschnellen Bargauer Schlussmann David Heindl scheiterte. Ein abgefälschter Schuss von Christian Kreutter streifte den Pfosten.

Mit dem Halbzeitpfiff fiel dann aber doch noch der fällige Führungstreffer für die überlegenen Gäste. Essingen blieb zwar tonangebend, wirkte aber zusehends müde und brachte kaum mehr zwingende Chancen zustande.

Minute belohnten sich die engagierten Hausherren mit dem Ausgleichstreffer durch einen gefühlvollen Heber von Tobias Klotzbücher.

Damit nicht genug, konnten die mutiger werdenden und konterstarken Bargauer in der Minute durch den eingewechselten Dominik Tabori sogar in Führung gehen.

Vom favorisierten Verbandsligisten kam in der Schlussphase nicht mehr viel und so blieb es dem FCB vorbehalten, den Schlusspunkt zu setzen.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer in Bargau noch eine ausgeglichenes Spiel auf hohem Niveau, in der zweiten Halbzeit dominierten dann klar die Gastgeber.

Die Führung erzielte Christian Frey in der Es folgte das 2: Und auch das 4: Bargau besiegte Bettringen und wurde somit Dritter. Im Finale bestätigte Böbingen seinen ersten Platz und gewann das Turnier.

Am Samstagvormittag fand ein Blitzturnier bei den D-Junioren statt. Nach den drei Spielen konnte man in zufriedene Gesichter schauen, sowohl bei den Bargauern als auch bei den Gästen.

Acht Mannschaften kämpften in sechs verschiedenen Spielen um den Dorfpokal. Bei den Spielen war neben Schnelligkeit, Schwindelfreiheit, Geschicklichkeit und Teamfähigkeit auch Kopfarbeit gefragt.

Auch für die Bambini wurde ein Turnier ausgetragen. Die Spiele der Bambini werden ohne Wertung gespielt. Acht Mannschaften kämpften im Spielmodus jeder gegen jeden um die Beachvolleyballkrone.

Den ersten Platz belegten die BeeGees. Ein Vorbereitungsspiel auf Augenhöhe absolvierten die B-Junioren. Gegen eine spielerisch und körperlich sehr starke Mannschaft des SV Göppingen zeigten die Bargauer eine starke Leistung.

Letztendlich gewann der SVG verdient mit 3: Einen würdigen Abschluss bildete das Aktivenblitzturnier mit den Partnervereinen aus Böbingen, Mögglingen und Bargau an.

Die Böbinger begannen blitzschnell und führten durch Bihlmaier 1: Nach der Pause machte Bargau mehr Druck und erzielten noch den Ausgleich. Das zweite Spiel bestritten Bargau und Stern Mögglingen.

Der Hausherr gewann verdient mit 4: Die Torschützen waren zweimal Matuschek, Keskin für die Gäste zum 2: Im letzten Spiel trafen Böbingen und Mögglingen aufeinander.

Der Endstand der Begegnung lautete 3: Die Treffer für Böbingen erzielten zweimal Bihlmaier und einmal Knödler. Für Mögglingen traf Funk. FC Germania Bargau 2.

Christian Kreutter erzielte in der Minute den zwischenzeitlichen Bargauer Ausgleich. Neufeld hatte die Kicker von der Lein in der Minute in Führung geschossen.

Minute wieder in Front. Als er sein Amt in jüngere Hände übergab, blieb seiner Mannschaft zunächst für weitere drei Jahre als Spielleiter und Mannschaftsbetreuer verbunden.

Wirtschaftsleiter und Clubheimwirt lange Zeit aktiv. Wir bedanken uns für seinen langjährigen Einsatz für seinen FC und werden noch oft ihm ehrend gedenken.

Am Freitag, den Juli findet im Haus des Abschieds um 14 Uhr eine Trauerfeier statt. Zunächst ging es zur Laser Arena in Gmünd.

Die Jugendleitung bedankt sich bei allen Trainern für die erfolgreich geleistete Arbeit und hofft auch in Zukunft auf die Unterstützung.

Dort will man allen Interessierten den Entwurf einer Kooperationsvereinbarung vorstellen. Beginn ist um Nun geht es für den sympathischen Trainerneuling am kommenden Sonntag in Marbach am Neckar gegen den Landesliga TV Pflugfelden um alles.

Wir drücken unserem Ex-Spieler und seinem Team natürlich kräftig die Daumen und hoffen, dass es endlich einmal zu einem Freundschaftsspiel oder gar einem Aufeinandertreffen zwischen dem FCB und dem SV Wachbach im Verbandspokal kommen wird!

Beim FC Mögglingen unterlag man knapp mit 2: Minute hatte man ein 2: Mit 36 Punkten und einem Torverhältnis von In 30 Partien konnte man 10 Siege und sechs Unentschieden einfahren.

Allerdings konnte man mit den ambitioniert zu Werke gehenden Neckartälern überraschend gut mithalten.

Eitel brachte den TSV zwar nach Mit 39 Punkten und einem Torverhältnis von Sie müssen in die jeweiligen Bezirksligen absteigen.

Olamilekau brachte die Remstäler in der Minute in Führung und Fabian Morbitzer legte in der Hager markierte in der Für ihre persönliche und sportliche Zukunft wünschen wir ihnen alles Gute!

Durch einen hart erkämpften, aber letztlich souveränen 3: Zehn Zeigerumdrehungen vor dem Seitenwechsel legte Christian Kreutter das 2: Allerdings ergab sich Frickenhausen keineswegs seinem Schicksal, denn auch der FCF schwebte bei diesem Spielstand weiterhin in akuter Abstiegsgefahr.

Als der eingewechselte Christian Frey in der Nachspielzeit das 3: Als Tobias Klotzbücher in der Die Platzherren, für die eine Niederlage gleichbedeutend mit dem Abstieg in die Bezirksliga sein würde, versanken dagegen in einem Tal aus Tränen und mussten durch Christian Kreutter in der Minute sogar noch einen vierten Gegentreffer hinnehmen.

Trotz des prestigeträchtigen Erfolgs über den Erzrivalen brauchen die Kicker von Coach Stefan Klotzbücher aus den letzten beiden Partien noch mindestens zwei Zähler um auch rechnerisch den Klassenerhalt in der Landesliga in trockene Tücher zu packen.

FC Germania Bargau wieder gezittert werden. Zwar ging man nach einer Viertelstunde durch Stefan Voitk mit 1: Die frühe Führung wurde jedoch nur zwei Minuten später durch Schaller egalisiert.

Es blieb lange beim 1: Somit bleibt Bargau mit 32 Punkten zwar auf Platz zehn, der Vorsprung auf den Relegationsrang und den ersten direkten Abstiegsplatz beträgt aber nur noch einen Zähler.

Darunter fallen leider auch die Bekanntgabe von runden Geburtstagen von verdienten Mitgliedern und die öffentliche Würdigung ihres Wirkens im Verein, die Spielerporträts, die Liste mit Vereinsehrungen und verschiedene sportliche Statistiken, die personenbezogenen Daten enthalten.

Wir bitten um Verständnis und bemühen uns schnellstmöglich um die Einholung von Einverständniserklärungen! Und das obwohl sich zunächst alles wie am Schnürchen zu entwickeln schien.

Dann nahm jedoch das Unglück seinen Lauf. Minute kamen die Gäste von der Waldau durch ein Bargauer Eigentor auf 2: Den Schock des Ausgleichs verdauten die Betz-Schützlinge nicht mehr.

Im zweiten Abschnitt trafen nur noch die Deinbacher Kicker. Die im Klassement abgeschlagenen Gäste aus dem Neckartal gingen in der Minute durch Bauer zwar mit 1: Nach dem Kabinengang stellte Tobias Klotzbücher die Weichen für einen weiteren Heimsieg, als er in der Der kurz zuvor eingewechselte Christian Frey machte dann in der Nachspielzeit den Deckel drauf.

Stefan Kübler brachte seine Farben in der Minute kurzzeitig aus, doch Jannik Schneider Der herausragende Ex-Heidenheimer Seskir nutzte noch vor dem Seitenwechsel eine Unachtsamkeit der Platzherren und egalisierte den knappen Vorsprung erneut.

Als Jannik Schneider Wieder war es Seskir, der auf 3: Der FCB hielt zwar ganz ordentlich mit, Tormöglichkeiten konnte man allerdings nur wenige herausspielen.

Nach dem Gang in die Kabinen brach ein verwandelter Foulelfmeter zum 3: Kurz legte für die Gastgeber in der Minute gar das 4: Häussler hatte die Platzherren per verwandeltem Foulelfmeter in der Vorangegangen war eine Notbremse, die mit der Roten Karte geahndet wurde.

Das merkte man dem Spiel aber über weite Strecken nicht an, im Gegenteil! Die Betz-Schützlinge verkauften sich prächtig und machten die numerische Unterlegenheit durch Einsatzbereitschaft und leidenschaftlichen Kampf wett.

Luca Galli erzielte in der Minute den längst verdienten Ausgleichstreffer, weil sich die Gastgeber zu sehr auf ihrem Vorsprung ausruhten.

Elf Zeigerumdrehungen später kam es dann noch besser für die Germanen, als Luciano Falcone das 2: Jetzt war auch plötzlich wieder der Kampfgeist des Tabellenführers geweckt.

In der Schlussphase warfen die Leintäler alles nach vorne und kamen in der Minute durch Bellendorf zum 2: Für diesen Erfolg wurde er vom Verein mit der Ehrenmedaille für besondere Verdienste ausgezeichnet.

Für seine langjährige Mitgliedschaft im Verein wurde er mit der silbernen Vereinsehrennadel ausgezeichnet.

Minute traf der Bargauer Mittelfeldakteur zum 1: Neun Minuten später legte dann Stefan Voitk das 2: Der Tabellenführer zeigte sich überrascht vom selbstbewussten und couragierten Auftreten der Scheuelberger, bewies jedoch noch vor dem Seitenwechsel seine individuelle Klasse.

Michael Neumann drückte eine Flanke zum 2: Keine drei Minuten war die zweite Halbzeit alt, da wirbelte Andreas Klotzbücher schon wieder die Heininger Hintermannschaft durcheinander und stellte den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her.

Als die Gäste in der Minute aufgrund einer Roten Karte gegen Reichert nur noch mit zehn Mann auf dem Feld standen, mussten sie ihre Bemühungen um den Ausgleich etwas zügeln.

Dank eines Zufallsprodukts verkürzte Spielführer Pietro Maglio Der Tabellenführer warf zwar in der Endphase der Partie noch einmal alles nach vorne, aber das letzte Tor des Tages sollte tatsächlich auf der richtigen Seite fallen.

Zwei Zeigerumdrehungen vor dem Abpfiff nutzte Defensivspieler Marcus Unfried einen fatalen Schnitzer der Vorälbler und versetzte dem Spitzenreiter mit dem 5: Und vorne sorgte ein zweiter Oldie in der Minute für das 1: Daniel Bundschuh war der Torschütze für die Germania.

Erst in der Schlussminute packte der eingewechselte Kai Bialluch den Sieg endgültig in trockene Tücher. Mit seinem Treffer zum 2: Wie seit Jahren üblich, lagen die Berichte der Abteilungen der Versammlung in schriftlicher Form vor.

Finanzvorstand Hubert Barth konnte bei seiner Bilanz auf ein sehr gutes Vereinsjahr zurückblicken. Die gelungenen Veranstaltungen das Neujahrsfeuerwerk, das Sportwochenende und der Aufstieg der ersten Mannschaft in die Landesliga.

Martin Rieg bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung und bat um Entlastung. Vorstand Arno Lingnau stellte sein Freizeitressort und Abteilungen vor.

Die Volleyballgruppe ist eine sehr homogene Gruppe die jeden Dienstag sich zum Spielen trifft. Jährlich werden zwei Turniere ausgetragen.

Der Fokus liegt auf der Installierung eines Juniorenteams. Die Winterabteilung hat 17 geprüfte Skilehrer, vier Snowboardübungsleiter und drei Anwärter.

Ebenso steht das Nachwuchsteam schon in den Startlöchern. Bei den Ausfahrten wurden bis zu Kinder und Jugendliche unterrichtet. Die Herren Mannschaft konnte die Württembergische Meisterschaft erringen, ebenso konnten die Herren 60 die Württembergliga halten.

Im Freizeitsport gibt es weitere vier Anker: Wirtschaftsvorstand Gerold Klein konnten von zahlreichen Veranstaltungen im Clubheim berichten und appellierte an die Versammlung sich doch für einen Wirtschaftsdienst zur Verfügung zu stellen.

Geschäftsführender Vorstand Hermann Staiber berichtete von den Aktivtäten der Geschäftsstelle sein besonderer Schwerpunkt galt den Ausführungen zum Kindeswohl mit Verhaltenskodex, Selbstverpflichtungserklärung und der Ausstellung des erweiterten Führungszeugnisses.

Den zweiten Schwerpunkt widmete er der neuen Datenschutzverordnung. Positiv ist auch die Stabilisierung der zweiten Mannschaft in der Kreisliga A.

In seinem Rückblick streifte er auch die Matinee zum jährigen Jubiläum, den Ehrungsabend, sowie das Sportwochenende.

Sein Dank galt auch der Jugendabteilung mit der Erweiterung des Juniorteams. Sein Blick in die Zukunft: Der bedankte sich bei allen für die moralische Unterstützung seines eigenen Leidensweges, er hob hervor, dass die jetzige Vereinsführung eine hervorragende Leistung zeige und schlug vor, die Vorstände zu entlasten.

Geschäftsführender Vorstand Hermann Staiber führte die Wahlen durch. Alle Positionen konnten besetzt werden.

Die Mandatsträger wurden alle auch einstimmig gewählt. Höhepunkt des Abends war die Gründung einer neuen Radsportabteilung.

Marco Lukoschek stellte kurz seine eindrucksvolle Konzeption vor. Die Mitgliedsbeiträge wurden moderat erhöht. Ein Antrag für die längere Verweildauer im Familienbeitrag wurde gestellt.

Nach längerer intensiver Diskussion wurde dieser auch angenommen. Jugendliche bleiben bis zum Lebensjahr im Familienbeitrag nach Antrag kann dies bis zum Eine kritische Stimme mahnte auch, dass wir in Zukunft mehr Trainer und Betreuer für den Jugendbereich benötigen.

Doch trotz eines nominell starken Aufgebots lief es für die Betz-Schützlinge nicht wie erhofft. Die Gäste vom Strümpfelbach erwischten den besseren Start und gingen durch Hinderberger nach einer Viertelstunde mit 1: Weitere 15 Minuten münzte der Lokalrivale seine Überlegenheit in einen weiteren Treffer um.

Kiesle war für die Rot-Schwarzen zum 2: Nachdem Seitenwechsel legten dann endlich auch die Gastgeber ihre Scheu ab und übernahmen das Kommando auf dem Feld.

Ein Platzverweis gegen einen SG-Akteur in der Minute schien den Germanen in die Karten zu spielen. Zahlreiche vielversprechende Angriffe fehlte der krönende Abschluss und so kam es am Ende, wie es kommen musste.

Christian Kreutter markierte bereits in der zweiten Spielminute die Bargauer Führung. Auch nach dem Pausetee trafen wieder nur die Germanen. Kevin Hegele zeichnete sich eine Viertelstunde vor dem Ende für das 4: Dank des überraschend deutlichen Auswärtserfolgs in der Landeshauptstadt hat man acht Spieltage vor dem Saisonschluss 25 Punkte auf seinem Konto und belegt weiterhin den Relegationsplatz.

Beim Auswärtsspiel in Herlikofen wollte man sich eigentlich für die 0: Minute schien der Plan auch aufzugehen. Stefan Kübler konnte die Halbzeitführung der Gastgeber durch Ziesel in der Minute in der Die Platzherren kamen durch Rückle in der sechsten Minute der Nachspielzeit zum 2: Und sofern sie mit den Germanen sympathisierten, mussten sie ihr Kommen auch nicht bereuen.

Nach einer anfänglichen Phase des gegenseitigen Abtastens nahm das Derby erst nach einer knappen halben Stunden so richtig Fahrt auf. Eine schöne Flanke von der rechten Seite vollendete Christian Kreutter mit einer sehenswerten Volleyabnahme, die in der Christian Frey 6 13 66 Aaron Klotzbücher, Patriz Zoidl.

Stefan Schöner 8 83 43 Willi Feldnick, Günter Jablonski. Tobias Hägele, Jannick Hopfensitz. FCB-Jugendcamp wieder ein voller Erfolg.

Der Kontakt mit dem weltweit operierenden Unternehmen kam über unser Vereinsmitglied und ehemaligen Tennisabteilungsleiter Berthold Waldenmaier zu Stande.

Herzlichen Dank für die Unterstützung! Hintere Reihe von links: Mittlere Reihe von links: Vordere Reihe von links: Auf dem Bild fehlen: Für das Zurverfügungstellen der hier veröffentlichten Fotos bedanken wir uns bei der Gmünder Tagespost und der Rems-Zeitung.

Auflage des Bargauer Sportwochenendes Fotos: Johannes Wamsler 2 08 80 82 johannes. Michael Feldnick 90 75 51 44 michael. Stefan Ritzer 1 09 71 37 ritzer sonnentag.

Dienstag und Donnerstag Zoltan Turai zoltan. Aaron Klotzbücher aaron online.

Auch hier stellt nochmal jede Gruppe ihr Können unter Beweis. Eine Minute später dann war helle Aufregung angesagt bei den Bargauer. Das Team stand permanent unter Druck und konnte kaum Offensivakzente setzen. Stefan Kübler brachte seine Farben in der Die Böbinger begannen blitzschnell und führten durch Bihlmaier 1: An einem sonnigen Donnerstag, den Ein weiterer Schnitzer der Germanen in der Vorwärtsbewegung ermöglichte den Gäste in der Minute Beste Spielothek in Gufflham finden den Germanen in die Karten zu spielen. In der Schlussphase schlug dann setzte Bargaus Vogel zum Höhenflug an und sorgte in der I-Akteur klärte den Ball auf der Linie. Christian Kreutters Schuss ging nur knapp über das Tor 7. Doch für eine Aufholjagd reichte die verbliebene Zeit nicht mehr und so wurde es leider rizk casino promo codes mit dem erhofften Einzug der Betz-Schützlinge ins Bezirkspokal-Viertelfinale. Die Radball -Abteilung wurde mehrfach deutscher Meister.

0 Replies to “Fc bargau”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This field can't be empty

You have to write correct email here, ex. [email protected]